Unermüdlicher Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Stanz im Mürztal 29.07.2016

 
Alarmstufe Ort Eingesetzte Kräfte Datum / Alarmzeit
T07 - Unwetter Stanz

TLF - A 2000

LF - A

MTF

29.07.2015

Nach fünf Tagen stehen die KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr Stanz im Mürztal weiterhin unermüdlich im Einsatz. Dabei bekommen sie auch Unterstützung von den Feuerwehren des Abschnittes 4.

Der Bereich Hollersbach, Brandstatt und Traßnitz wurden binnen einer Viertelstunde zum Katastrophengebiet. Mehr als zwanzig Schadstellen sind in diesem Bereich betroffen. Noch immer sind 4 Wohnhäuser nicht bewohnbar bzw. dürfen nicht betreten werden. Hänge drohen weiterhin abzurutschen und müssen gesichert werden. Diese Maßnahmen werden von den jeweiligen Abteilungen des Landes Steiermark mit verschiedenen Firmen bearbeitet.

 Der Einsatz für die KameradInnen stellt sich  mit Sicherungsmaßnahmen und Koordinationsmaßnahmen dar. Im Rüsthaus wurde eine Stabstelle für die Koordination der Einsätze eingerichtet. Das Bundesheer ist mit ca. 130 Mann zum Assistenzeinsatz vor Ort. Gilt es doch die Hangrutschungen zu stabilisieren, die Verklausungen in den Bächen zu beseitigen und die Hofzufahrten passierbar zu machen. Jetzt hofft man auf anhaltendes schönes Wetter ohne Regen und Gewitter. Dies würde die Schadenslage weiter verschlimmern.

.
DSC_0774_2016-07-29 07.11.44_2016-07-29 15.42.12_2016-07-29 15.43.36_20160727_162412
|
DSC_1450_DSC_1465_