„Alarmübung“

Am 11.04.2015 um 16:00 Uhr wurde eine „Alarmübung“ in Stanz i. M. durchgeführt

 

Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand in Brandstatt mit einer vermissten Person im Garagenbereich. Die Übung wurde so realitätsnah wie möglich vorbereitet.  

Einer der großen Herausforderungen war die stark verrauchte „Großgarage“. Ein Rettung der Person konnte daher nur mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Weiteres musste zur Bekämpfung des Brandes Wasser vom Brandstattbach mittels dreier Pumpen zum Brandobjekt befördert werden. Dazu war eine Schlauchleitung von ca. 520 Meter erforderlich.

 

In der anschließenden Übungsbesprechung wurde vom anwesenden Abschnittsbrandinspektor Franz Weberhofer die gute Zusammenarbeit der beteiligten Feuerwehren sehr gelobt. Nur durch das gezielte und  übergreifende Arbeiten aller beteiligten Feuerwehren können solche Herausforderungen gemeistert werden.  

 

 

Beteiligte Feuerwehren: FF Stanz i.M.; FF Mürzhofen; FF Hadersdorf

 

Eingesetzt waren:  TLFA 2000 Stanz

                               LFA Stanz

                               MTFA Stanz

                               TLFA 500 - TS Hadersdorf

                               TLFA 3000 Mürzhofen 

                               KRFA - S Mürzhofen

 

Insgesamt waren 46 KameradInnen bei dieser Übung im Einsatz.

.
DSC_0085_DSC_0087_DSC_0095_DSC_0098_DSC_0096
|
DSC_0097_DSC_0101_DSC_0104_DSC_0106_DSC_0107
|
DSC_0108_DSC_0109_DSC_0111_DSC_0110_DSC_0114
|
Seite: 1 2 3