Suchaktion war erfolgreich

Suchaktion war erfolgreich

Am Sonntag, den 21.02.2021 wurde die FF Stanz um 03:28 Uhr zu einer Suchaktion einer vermissten Person alarmiert.

Da ein Unfall nicht ausgeschlossen werden konnte, rückte die Feuerwehr mit 30 Kamerad*innen zum Einsatzort in die Brandstatt aus. Nach erfolgter Einsatzbesprechung vor Ort starteten 7 Trupps und suchten die Region von der Retsch-Kreuzung bis zur L114 ab.

Mehrere durchgeführte Handypeilungen konnte auch keine genaue Ortung der vermissten Person feststellen. Schlussendlich konnte die vermisste Person gegen 06:30 Uhr telefonisch erreicht und durch Rück-Übermittlung des Standortes auch aufgefunden werden.


Fahrzeugbergung Dickenbach

Zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz heute morgen mittels Sirenenalarm gerufen.

Nach der Alarmierung rückten 11 Mann mit TLF-2000 und LF-A Stanz zur Unfallstelle aus, sicherten die Unfallstelle ab, errichteten einen Brandschutz und brachten das Unfallfahrzeug aus dem Gefahrenbereich.


Branddienstleistungsprüfung

Das gesamte Kommando der FF Stanz war der diesjährigen BDLP in den Stufen Bronze, Silber und Gold anwesend um die Kameraden anzufeuern.

 

 

 

 

 

Das Bewerterteam mit Hauptbewerter ABI Karl Löscher, ABI Werner Seidl und Bereichsbeauftragter OBI Karl Kaiser nahmen die Prüfung ab.

BDLP in Bronze wurde FM Lukas Dengg und FM Michael Kelemina überreicht

BDLP in Silber wurde FM Sebastian Bruggraber, OFM Daniel Griesenhofer, OFM Fabian Hochörtler, OFM Stefan Hölbling und OFM Matthias Maier überreicht

BDLP in Gold Fehlerfrei wurde OFM Fabian Arzberger, LM d.F. Elias Feuchtgraber, OFM Jan Geieregger und OFM Fabian Kahr überreicht.

Die Kameraden OLM Thomas Schabereiter und LM Andreas Emmerstorfer unterstützten als Ersatzteilnehmer.


Funkgrundkurs

Am 10. und 11. Oktober fand der Funkgrundkurs des Bereiches in der NMS Mürzzuschlag Statt.

JFM Feuchtgraber Jonas
JFM Hochörtler Julian
JFM Trieb Marvin
JFM Kirchmair Fabian
JFM Hölbling Johannes
JFM Brandner Katja
JFM Trippl Jonas
JFM Arzberger Filipp

8 Teilnehmerinnen der FF Stanz bestanden die Abschlussprüfung mit sehr Gut!


Tierrettung Fochnitz

Mittels Sirenenalarm wurden die Kameraden der FF Stanz zu einer Tierrettung in die Fochnitz gerufen.

Das Tier wurde freigeschaufelt und dann mit dem Kran des SRF Kindberg Stadt wieder auf festen Boden gebracht.

 

Die FF Stanz war mit TLF-A und 9 Mann und der SRF Kindberg Stadt mit 4 Mann im Einsatz!

 

 

 

 


HLM Hubert Schabereiter 50ig

Die Ausschussmitglieder der FF Stanz durften unseren HLM Hubert Schabereiter zum 50. Geburtstag gratulieren und traditionell einen Geschenkskorb überreichen.

Alle Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz im Mürztal gratulieren dem Jubilar auf das Herzlichste und wünschen noch viel Glück und Gesundheit für die weiteren Jahre!

Der Ausschuss wurde nach der Gratulation in den gemütlichen Garten auf eine Jause und einen kleinen Umtrunk eingeladen!


Bereichsfeuerwehrtag 2020 in Stanz

Bereichsfeuerwehrtag 2020 in der Stanz

Am 31.07.2020 fand der Bereichsfeuerwehrtag der Feuerwehren des Bereiches Mürzzuschlag in der Sport.- und Kulturhalle Stanz statt.

Unter Einhaltung besonderer Covid-19 Maßnahmen konnten zahlreiche Ehrengäste in Stanz vom Bereichsfeuerwehrkommandanten LFR Rudolf Schober bzw. vom Brandrat Johann Eder-Schützenhofer begrüßt werden.

An der Spitze der Ehrengäste Abgeordneten zum Nationalrat BA Hannes Amesbauer, Herrn Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried, den Bezirkshauptmann von Bruck-Mürzzuschlag Herrn Mag. Bernhard Preiner, für die Gemeinde Stanz im Mürztal Herrn Bürgermeister DI Friedrich Pichler und vom Österreichischen Roten Kreuz Bezirksstellenleiter Stv. Herrn MMag. Gerhard Reithofer, sowie den Bezirksrettungskommandant Stv. Herrn Alexander Vas.

LFR Rudolf Schober berichtete über insgesamt 2.548 Einsätze(!) im abgelaufen Jahr 2019 sowie über weitere 10.956 Tätigkeiten. Dafür wurden in Summe 246.509 Stunden freiwillig und unentgeltlich geleistet.

Ein Tagesordnungspunkt sah auch Ernennungen und Ehrungen vor. Unter Anderen wurde unser Kamerad OBI Herbert Stelzer zum Hauptbrandinspektor des Fachdienstes ernannt. Wir gratulieren recht Herzlich!

Am Ende dieser Delegiertensitzung bedankte sich LFR Rudolf Schober bei der Gemeinde Stanz, bei allen Ehrengästen und allen Feuerwehrkameraden, besonders beim ABI Franz Weberhofer, Kommandant der FF Stanz für die Ausrichtung des Bereichsfeuerwehrtages.

Foto: HBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer


Monatsübung Juli 2020

Bei der Monatsübung Juli stand das richtige arbeiten mit dem Wasserwerfer auf dem Plan sowie diverse weitere wasserführende Gerätschaften. Gerade bei größeren Bränden, wo mehr Wasser als sonst benötigt wird, werden diese eingesetzt.

 


Küchenbrand - Untere Stanz

 

Die Feuerwehr Stanz i M wurde am Montag, den 29.06.2020 um 09:45 Uhr zu einem Küchenbrand in der Untere Stanz alarmiert.

Der/die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen und blieben dabei unverletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der gesamte Wohnraum in dichtem Rauch gehüllt, verbunden mit starker Hitzeentwicklung vom Herd ausgehend. Die FF Stanz ging mit schwerem Atemschutz vor und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Wir löschten mit minimalem Aufwand den Brand und belüfteten die Wohnräume.

Eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera wurde durchgeführt.

Eingesetzt war auch die Freiwillige Feuerwehr Edelsdorf, die einen Atemschutz-Reservetrupp stellte.

 


Gruppenübung Technische Menschenrettung

Am Ausbildungsplan der Freiwilligen Feuerwehr Stanz im Mürztal stehen auch regelmäßige Gemeinschaftsübungen.
Erst kürzlich führten wir wieder eine gemeinsame kleine Übung unter den noch geltenden Corona-Regeln durch.

Beübt wurden die akkubetriebenen - hydraulischen Rettungsgeräte wie Spreitzer und Schere. Dieses Rettungsgeräte werden zur Rettung und Bergung von Menschen aus Fahrzeugen nach Verkehrsunfällen und bei sonstigen Unglücksfällen eingesetzt.

Des Weiteren wurden unsere vier Hebekissen beübt.

Hebekissen werden zum Heben, Stützen und Drücken von Lasten verwendet. Durch Druckluft werden die zunächst flachen stahlgewebeverstärkten Gummikissen aufgeblasen und können so mit großer Kraft zwei parallele Flächen auseinander drücken.
Der Hebekissen-Satz besteht aus 4 Kissen und dem dazugehörigen Zubehör, wie Pressluftflaschen, Druckminderer, farbigen Druckluftschläuchen, verschiedenen Adaptern und einer zentralen Steuereinheit.

Mit Hebekissen können beispielsweise Kraftfahrzeuge angehoben oder bei Forstunfällen der Spalt zwischen Baumstämmen vergrößert werden, um Personen zu befreien.

Als Übungsszenario wurde diesmal ein heruntergefallener Container angenommen und die Aufgabe bestand darin, die eingeklemmte Person, möglichst ohne Verlagerung des Schwerpunktes der Last, aus der misslichen Lage zu befreien - was auch gelang 👍.