Landesjugendbewerb in Frohnleiten

Zum mittlerweile 52. Mal fand der Traditionsbewerb für die Feuerwehrjugend der Steiermark sowie für Gästegruppen aus dem benachbarten In- und Ausland statt. Das Bewerbsspiel wurde zum 15. Mal ausgetragen. Bei beiden Bewerben wurde ein Teilnehmer:innenrekord erreicht. Exakt 4.201 Mädchen und Burschen aus allen Teilen der Steiermark sowie Gästegruppen aus Slowenien waren bei den Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerben mit „Feuereifer“ am Werk und lieferten sich vom 5. bis zum 6. Juli 2024 ein spannendes Duell um den Tages- und Landessieg in den verschiedenen Wertungsklassen.

Nach 1.424 (2023: 1.239) Starts voller Nervenkitzel stehen die „Champions“ fest, der Bewerbsbetrieb 2024 hat mit der Abschlussveranstaltung ein würdiges Ende gefunden. Die Kids gehen nun in die wohlverdienten Sommerferien.

Wir gratulieren allen Kids & Jugendlichen zur Erreichung ihrer Abzeichen in der jeweiligen Stufe und wünschen allen Mitgliedern der Feuerwehrjugend Steiermark schöne und erholsame Ferien. Dem Landesbewerterstab und den Betreuern danken wir für ihr Engagement in der Nachwuchsarbeit und wünschen auch ihnen eine erholsame und ruhige Zeit.

 


Dekretverleihung wiedergewählte Funktionäre

Am Montag, dem 1. Juli 2024, fand in der Kirschenhalle von Hitzendorf eine besondere Verleihungsveranstaltung statt, bei der Landeshauptmann Mag. Christopher Drexler aus Anlass der Wahlen in Kommandofunktionen im Steirischen Feuerwehrwesen Ehrenurkunden überreichte. Diese Veranstaltung, auch als „Dekretverleihung“ bekannt, würdigt das Engagement aller neu und wiedergewählten Feuerwehrfunktionäre auf Orts-, Abschnitts-, Bereichs- und Landesebene. Zum Festakt, der um 18:30 Uhr begann, waren alle neu- und wiedergewählten Funktionäre geladen, über 700 Funktionäre aus dem Steirischen Feuerwehrwesen sind gekommen.

Die politische Führungsspitze der Steiermark verleiht, in kleinem Rahmen, seit vielen Jahren einmal jährlich die Offiziersdekrete an die Bereitschaftskommandantinnen und -kommandanten des Österreichischen Roten Kreuzes vom Landesverband Steiermark sowie Ehrenurkunden an Feuerwehrfunktionäre, die im Rahmen von Ersatzwahlen in eine Funktion gewählt wurden. Alle fünf bis sechs Jahre findet diese Traditionsveranstaltung, aufgrund des gesetzlichen Wahlzyklus in den Reihen der Feuerwehren und der Anzahl an zu wählenden Funktionären, nur für Feuerwehrfunktionäre statt, wie zuletzt im Mai 2018 bzw. im September 2012 durchgeführt.


Bereichsjugendbewerb in Hönigsberg

Beim Heutigen Bereichsjugend Leistungsbewerb haben wir mit 16 Jugendkameraden teilgenommen.

Gratulation an alle Gruppen für die Top Leistungen.

Bronze Bereich 4 Rang.
Silber Bereich 4 Rang.

Unsere Neulinge habe das Bewerbsspiel Bronze auch perfekt gemeistert.

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz gratulieren zu diesen Top Leistungen!

400 Jugendliche beim Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb Hönigsberg!

Am Sonntag, 30. Juni 2024 fand am Sportplatz des SV Hönigsberg der diesjährige Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb verbunden mit dem Bewerbsspiel der Bereichsfeuerwehrverbände Mürzzuschlag und Bruck an der Mur statt. Auch einige Gästegruppen aus der Steiermark, Niederösterreich und dem Burgendland durften wir bei diesem Bewerb begrüßen.

Mit Beginn um 09:30 Uhr zeigten die ersten Teilnehmer ihr Können. Insgesamt nahmen 152 Gruppen und Teams mit 400 Jugendlichen am Bewerb teil. Unser Bereichsfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Rudolf Schober machte sich gleich zu Beginn des Bewerbes persönlich ein Bild von den Leistungen der Feuerwehrkids und war sichtlich begeistert.

Das 47-köpfige Bewerterteam unter Bewerbsleiter BI d. F. Ing. Christian Pockreiter und seinem Stellvertreter ABI d. F. Mag. Bernhard Wiltschnigg sorgte für einen perfekten Ablauf und eine faire und objektive Bewertung.

Die Betriebsfeuerwehr voestalpine Böhler Bleche GmbH unter HBI Christian Mauracher und OBI Stefan Grill zeichnete mit ihrem gesamten Team für die Durchführung dieser perfekt organisierten Veranstaltung verantwortlich.

Bewerbsleiter BI d. F. Ing. Christian Pockreiter konnte zum Höhepunkt dieser Bewerbsveranstaltung, der Schlusskundgebung und Siegerverkündung, zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Aus der Politik gaben sich in Vertretung des Bürgermeisters der Stadt Mürzzuschlag, GR Stefan Kroisleitner, in Vertretung von Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang, Mag. (FH) Stefan Hofer sowie Nationalratsabgeordneter Mag. Hannes Amesbauer, BA die Ehre.

An der Spitze der zahlreich erschienenen Feuerwehroffiziere standen Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried, LFR Rudolf Schober, Landesjugendbeauftragter ABI d. F. Mario Leitner sowie zahlreiche Abschnittsfeuerwehrkommandanten, Kommandanten, Stellvertreter, Sonderbeauftragte und Ehrendienstgrade aus den Bereichen Mürzzuschlag und Bruck an der Mur.

Für die musikalische Umrahmung sorgte eine Abordnung der Werkskapelle Böhler Mürzzuschlag-Hönigsberg.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung gilt der veranstaltenden Betriebsfeuerwehr Böhler Bleche GmbH, dem Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag und dem SV Phönix Hönigsberg für die Zurverfügungstellung des Bewerbsplatzes.

 


58. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Kalsdorf!

58. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb!
Beim 58. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Kalsdorf bei Graz, traten am Freitag, 21.06.24 und Samstag, 22.06.24 395 Bewerbsgruppen von 210 Feuerwehren mit 2.395 Feuerwehrmännern und -frauen an. Weitere 1.500 Feuerwehrmitglieder und Schlachtenbummler sind zum Bewerb bzw. zur Schlusskundgebung angereist. Aus dem Bereich Mürzzuschlag stellten sich 27 Bewerbsgruppen den Leistungsbewerben in BRONZE und SILBER.

Um 15.00 Uhr erfolgte die offizielle Bewerbseröffnung und einige Bewerbsgruppen aus dem Bereich Mürzzuschlag traten gleich zu den Bewerben an.

Am Freitagabend fand der Bewerterabend mit dem Landesbewerterstab im Forum Kalsdorf statt Der feierliche Rahmen wurde auch dazu genutzt, um verdiente Bewerterkameraden auf Grund ihrer langjährigen Tätigkeiten um das steirische Bewerbswesen von Seiten des LFV Steiermark mit den Bewerterspangen auszuzeichnen. Hier wurde eine Kameradin und 5 Kameraden des Bereiches Mürzzuschlag ausgezeichnet.

Am Samstag wurden die Leistungsbewerbe wieder fortgesetzt und abgeschlossen. Um 15.00 Uhr traten in vier verschiedenen Klassen jeweils die schnellsten 8 Gruppen im direkten Vergleich an. Im Bewerb BRONZE A nahm die Gruppe Stanz i. M.1 teil und belegte den 8. Rang und in SILBER A den 9. Rang!

Hervorragende Top Ten Platzierungen erreicht!
8. Rang Stanz i. M. 1 in Bronze A
9. Rang Stanz i. M. 1 in Silber A
51. Rang Stanz i.M. 2 in Bronze A

51.Rang Stanz i.M. 2 in Silber A

Ergebnisliste

Der gesamte Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag und die Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz sind sehr stolz auf die erbrachten Leistungen und gratulieren ganz herzlichst!


FF Stanz im Katastropheneinsatz

FF Stanz im Katastropheneinsatz im Bezirk Hartberg- Fürstenfeld!

Am Sonntag, den 09.06.2024 um 00:15 Uhr gab es Alarm für die FF Stanz! Einsatzgrund war, die Einsatzkräfte des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld im Rahmen des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) zu unterstützen.
Um 06:00 Uhr brach der KHD-Zug des Bereiches Mürzzuschlag in die Oststeiermark auf.
Sintflutartige Regenfälle brachen über den Bezirk Hartberg ein. Überflutete Keller auszupumpen, Vermurungen beseitigen und Evakuierungen von Häuser waren zu erledigen.
Von der FF Stanz sind das HLF II und 9 Feuerwehrkamerad:Innen eingesetzt.

 

 

 


Verleihung Auszeichnung HBI Thomas Schabereiter

Beim Bereichsleistungsbewerb in der Veitsch wurde unserem Kommandanten HBI Thomas Schabereiter die Auszeichnung „für langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr.- und Rettungswesen - 25 Jahre“ verliehen!

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz gratulieren recht herzlich zur Auszeichnung!


Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb in der Veitsch

Am Samstag, 08.06.2024 fand im Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag ein Leistungsbewerb in Verbindung mit einer Ehrung von verdienten Kameraden statt.
Der Bewerb wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Veitsch Ort bestens organisiert und mustergültig abgehalten. Die Bewerbseröffnung führte BR Johann Eder-Schützenhofer, im Beisein von Bürgermeister Jochen Jance, umrahmt von einer Abordnung der Musikkapelle Veitsch Werk, durch.

Zahlreiche Bewerbsgruppen aus den Bereichen Mürzzuschlag, Bruck/Mur, Weiz, Deutschlandsberg, Voitsberg, Knittelfeld und Judenburg nahmen an diesem Bewerb teil und beendeten diesen unfallfrei.
Die Ausführungen des Bereichsfeuerwehrkommandanten wurden im Rahmen der Ehrung der verdienten Kameraden und der Siegerehrung des Bereichsleistungsbewerbes – wobei die FF Stanz i. M. 1 als Bereichsfeuerwehrsieger und die Gruppe Falkenstein als Tagessieger hervorging – auch von den zahlreich anwesenden Ehrengästen wie Landtagsabgeordnete Cornelia Izzo, Landtagsabgeordneter BGM Mag. Stefan Hofer, Bezirkshauptmann Bruck-Mürzzuschlag Mag. Bernhard Preiner und Bürgermeister der Marktgemeinde St. Barbara Jochen Jance ausdrücklich bestätigt.
Einen kameradschaftlichen Akt gab es noch vor dem Einholen der Bewerbsfahne! OBI d.F. Johann Trobos muss seine Bewerterlaufbahn altersbedingt in diesem Jahr beenden. Bewerbsleiter OBI Karl Kaiser holte ihn nochmals vor die Bewerbsgruppen und Bewerter heraus und übergab ihm ein Geschenk von den Bewerterkollegen.

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz gratulieren zu dieser Top Leistung!!

Ergebnisliste Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb

 


Hangrutschung Sonnberg

Am Montag 03.06.2024 wurde die FF Stanz zu einer Hangrutschung gerufen.

Die Rutschung wurde mittels Planen und Sandsäcken abgedeckt und bei einer weitere Rutschung das Wasser mittels Schotterwulst abgeleitet!

Eingesetzt waren LFA und MTF Stanz mit 13 Mann!


Teichgaudi und Wuzzlerturnier 2024

Am 20.07.2024 veranstaltet die FF Stanz im Mürztal am Malburgteich wieder das Traditionelle Fest Teichgaudi mit Wuzzlerturnier!

 

PW-2024-final

Anmeldung-Wuzzlerturnier

Einladung-Wuzzlerturnier


Bereichsverbandstag in der Veitsch

Bereichsfeuerwehrtag 2024 in der Veisch!
Am Freitag, 24.05.2024 fand der diesjährige Bereichsfeuerwehrtag 2024 der Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Mürzzuschlag, im Veitscherhof in Sankt Barbara, statt. Brandrat Johann Eder-Schützenhofer konnte zahlreiche Ehrengäste an der Spitze Herrn Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried, in Vertretung für den LH-Stv. Herrn Landtagsabgeordneten Bgm. Mag. Stefan Hofer, Nationalratsabgeordneter Mag. Hannes Amesbauer, BA, Leiter FA Katastrophenschutz Hofrat Mag. Harald Eitner und vom Österreichischen Roten Kreuz Herrn Bezirksrettungskommandanten-Stellvertreter Alexander Vas begrüßen. Besonders willkommen geheißen wurden auch die Abschnittskommandanten, die Kommandanten, Kommandanten-Stellvertreter, Sonderbeauftragte, sowie die Ehrendienstgrade und alle Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.
Als Einleitung diente ein Fotorückblick von den Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen im Jahr 2023! Anschließend präsentierte Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Rudolf Schober stolz die Leistungen aller Feuerwehren im Bereich für das vergangene Berichtsjahr und verwies auf den Leistungsbericht 2023, der wieder in gedruckter Form auflag.
Für Brandeinsätze, technische Einsätze und Brandsicherheitswachen waren 2.399 Einsätze notwendig, sonstige Tätigkeiten (Jugend, Ausbildung, Wartung, Verwaltung, Finanzielles und Veranstaltungen) wurden 8.158 Tätigkeiten und 1.209 Übungen durchgeführt. Dafür wurden insgesamt 261.195 Stunden freiwillig und unentgeltlich geleistet.

Folgende Beförderungen und Ernennungen wurden durchgeführt.

Neu ernannt wurden:

BI d.F. Thomas Geßlbauer - Wasserdienst
HBI Patrick Adelmann - Branddienstleistungsprüfung

Aus den Ansprachen der Ehrengäste war großes Lob und Dankbarkeit für die vielen unentgeltlich geleisteten Stunden zu entnehmen.Landesbranddirektor Reinhard Leichtfried berichtete über die Erneuerungen und umsetzenden Maßnahmen im Landesfeuerwehrverband Steiermark. Eitner informierte die Anwesenden über die bevorstehende steiermarkweite Blackout- Übung und den bereits beendeten Waldbrandeinsätzen in den einzelnen Bereichen. Hofer und Amesbauer schlossen sich den Worten der Vorredner an und wünschten den Einsatzkräften eine unfallfreie Rückkehr nach ihren Einsätzen.
Am Ende dieser Delegiertensitzung bedankte sich LFR Rudolf Schober nochmals bei BR Johann Eder-Schützenhofer und bei der Gemeinde Sankt Barbara, bei allen Ehrengästen und Feuerwehrkameraden, besonders beim HBI Ing. Gernot Rechberger - Kommandant der FF Veitsch - für die Ausrichtung des Bereichsfeuerwehrtages und beendete den Bereichsfeuerwehrtag 2024 um 20.45 Uhr mit Gut Heil.