Monatsübung Entstehungsbrandbekämpfung, Arbeiten mit Technischem Gerät Verkehrsunfall PKW

Bei der Monatsübung im März war ein Stationsbetrieb mit Entstehungsbrandbekämpfung und arbeiten mit dem technischen Geräten für einen Verkehrsunfall mit PKW am Programm.

Die Rettungskarte am Tablet der genaue Ablauf  mit den technischen Geräten und die Gefahren bei einer Öffnung von PKW's sowie das zünden von Airbags wurde vorgeführt und erklärt!

IMG_2854


Sirenenalarm T03 Fahrzeugbergung

Am 15.02.2022 wurde die FF Stanz mittels Sirenenalarm zu eine Fahrzeugbergung auf die L 114 Schanzsattelstraße gerufen.

Die 9 Kameraden die mit TLFA und LFA ausrückten sicherten die Unfallstelle ab und führten mittels Seilwinde die Fahrzeugbergung durch.

   


LKW Bergung L114 Schanzsattelstraße

Am 01.02.2022 wurde die FF Stanz mittels Sirene zu einer LKW Bergung auf die L114 Schanzsattelstraße gerufen!

Die FF Stanz rückte mit TLF A und 9 Personen zur Unfallstelle aus, sicherte diese ab und führte eine LKW Bergung mittels Seilwinde durch.


Verkehrsunfall T03 Fahrzeugbergung Sonnberg

Die FF Stanz wurde am 28.01.02022 mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung gerufen.

Bei der Anfahrt musste erste ein Holztransporter nach dem Bremsvorgang zur Vorbeifahrt gleichgezogen werden.

Der PKW rutschte auf der Schneeglatten Fahrbahn in den Straßengraben und wurde mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen.

Die FF Stanz war mit TLF und LFA mit 11 Kameradinnen im Einsatz!

 


Verkehrsunfall Schanzsattellandesstraße

Verkehrsunfall Schanzsattellandesstraße

Am 17.01.2022 wurden die Kameraden der FF Stanz i.M. um 07:54 Uhr  mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der L114 Schanzsattellandesstraße gerufen.

Die FF Stanz rückte mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann aus. Vor Ort stellte der Einsatzleiter fest, dass sich in einem Fahrzeug noch eine eingeklemmte Person befindet. Dieses Fahrzeug war so schwer beschädigt, dass sich die verletzte Fahrerin nicht selbstständig befreien konnte.

In perfekter Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz wurde die verletzte Person mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Unfallfahrzeug befreit und von der Rettung weiter versorgt.

Die zwei Personen im weiterem Unfallfahrzeug waren beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits nicht mehr im Fahrzeug. Beide Personen wurden ebenfalls vom Rettungsdienst erstversorgt. 

Mittels Abschleppunternehmen wurden die Fahrzeuge von der Unfallstelle entfernt und gesichert abgestellt. 

Wir bedanken uns recht herzlich beim Roten Kreuz sowie bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit. Nach ca. einer Stunde konnten die L114 wieder frei gegeben werden.

 

 


Wehr.- und Wahlversammlung 2022

Wehr.- und Wahlversammlung der FF Stanz i. Mürztal

Unter Einhaltung aller Covid 19 Schutzmaßnahmen fand am Freitag den 14.01.2022 die Wahl- und Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stanz i. M. statt. 
Eine besondere Ehre kam dabei unserem Bürgermeister zu Teil. Herrn Bürgermeister DI Friedrich Pichler wurde, nach einstimmigen Beschluss der Wehrversammlung, in Würdigung seiner Verdienste um die Feuerwehr Stanz i. M. Dank und Anerkennung ausgesprochen und zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stanz i. M. ernannt.
.
.
Anlässlich seines 90. Geburtstags überreichten ABI Franz Weberhofer und BR d. F. Heinz Brunnhofer unserem Feuerwehrmitglied Löschmeister Kaspar Staberhofer ein kleines Präsent und wünschten dem Jubilar im Namen der Kamerad*innen viel Gesundheit für die Zukunft.
.
Zum Ende der Wehrversammlung legten Kommandant ABI Franz Weberhofer und Kommandant-Stellvertreter BR d. F. Heinz Brunnhofer nach 16-jähriger Amtszeit das Kommando zurück.
.
Bei der anschließenden Neuwahl wurde Thomas Schabereiter mit 98,1% der abgegeben Stimmen zum Kommandanten und zum Kommandant-Stellvertreter wurde Andreas Emmerstorfer ebenfalls mit 98,1% der abgegeben Stimmen gewählt.
Als Gratulanten und Ehrengäste stellten sich LFR Rudolf Schober, BR Johann Eder-Schützenhofer, ABI Franz Weberhofer, BR d. F. Heinz Brunnhofer und Bürgermeister DI Friedrich Pichler ein.
.
Die neu gewählten Kommandanten der FF Stanz i. M.
                             OBI Andreas Emmersdorfer und HBI Thomas Schabereiter

 


Fahrzeugbergung PKW Schanzsattel

Am Montag, 03.01.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Stanz um 21:08 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die L114 - Höhe Hochbrücke - gerufen. Ein PKW war aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und auf der Böschung zum Stehen gekommen. Die Fahrerin konnte über den Beifahrersitz das Fahrzeug unverletzt verlassen. Die Unfallstelle wurde abgesichert, der PKW mit Seilwinde auf die Straße gezogen und dann auf eine Nebenstraße abgestellt. Die FF Stanz im Mürztal war mit TLFA 2000 und LFA mit 18 Einsatzkräften im Einsatz!


Kleintransporter blieb am Berg hängen

Kleintransporter blieb am Berg hängen

Am 27.11.2021 um 17:16 Uhr wurde die FF Stanz per Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung auf der Gastlbergstraße gerufen.

Situation am Einsatzort: Ein Kleintransporter ist auf der Schneefahrbahn trotz angelegter Schneeketten von der Straße abgekommen.

Die Kamerad:innen der FF Stanz sicherten das Fahrzeug ab und bargen den Pkw mittels Seilwinde. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug mittels Löschfahrzeug gesichert und damit sicher vom Berg ins Tal begleitet. 

Eingesetzt waren: TLF und LF Stanz i.M. mit 18 Mann


Beton-Pumpe blieb auf Schanzsattel hängen

Beton-Pumpenwagen blieb auf Schanzsattel hängen

Sirenenalarm für die FF Stanz im Mürztal am 26.11.2021 um 13:14Uhr

Einsatzgrund: Fahrzeug Bergung am Schanzsattel!

Ein Beton-Pumpenwagen war auf der schneeglatten Fahrbahn ohne montierte Ketten unterwegs und bleib bei km 15,0 bei ca 13% Steigung hängen. Der rund 24 Tonnen(!) schwere Wagen rutschte daraufhin zurück. Ein weiteres abrutschen bzw. abstürzen des Fzg. verhinderte das dort befindliche Brückengeländer.

Die FF Stanz sicherte das Fahrzeug ab und regelte in weiterer Folge den Verkehr. Weiters wurde unter Unterstützung der Fa. Koman das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit.

Eingesetzt waren:

TLF und LF Stanz mit 8 Mann - der Einsatz dauerte 6(!) Stunden.

Fa. Koman,

Polizei

 


PKW-Lenker fuhr Fußgängerin an, Weiterfahrt endete in Leitschiene

PKW-Lenker fuhr Fußgängerin an, Weiterfahrt endete in Leitschiene

Sirenenalarm 21.10.2021 um 20:45 Uhr - Verkehrsunfall im Ortsgebiet Stanz i. M.

Ein PKW-Lenker war auf der L 114 von Kindberg kommend in Fahrtrichtung Stanz unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er im Ortsgebiet Edelsdorf in einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite. Dabei erfasste er eine Fußgängerin. Die Frau wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 17 ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark nach Bruck an der Mur eingeliefert.

Der PKW-Lenker hielt kurz an der Unfallstelle an, fuhr dann aber Richtung Stanz weiter. Vor dem Ortsgebiet Stanz prallte er gegen eine Leitschiene, wobei am Fahrzeug Totalschaden entstand.