75. Geburtstag EHBI Manfred Froihofer

Die Ausschussmitglieder der FF Stanz durften unserem EHBI Manfred Froihofer zum 75. Geburtstag gratulieren und von ABI Franz Weberhofer wurde ein Kuvert überreicht.

Alle Kameradinnen und Kameraden der FF Stanz im Mürztal gratulieren dem Jubilar auf das Herzlichste und wünschen noch viel Glück und Gesundheit für die weiteren Jahre.

Der Ausschuss wurde nach der Gratulation in die Laube auf eine Jause und einen kleinen Umtrunk eingeladen!


Tragehilfe für Rettungsorginisation

Zu einem Hilfseinsatz wurde die FF Stanz vom Reuten Kreuz über die LLZ alarmiert.

Die FF Stanz war mit LF-A Stanz und MTF-A Stanz im Einsatz.

  1. Einsatzfahrt mit Navi laut Blaulicht SMS hat super funktioniert!


2. Übung nach Corona

Unter Einhaltung der strengen Corona Regeln wurde die 2. Übung nach Aufnahme des Übungsbetriebes abgehalten.

Es wurde das abseilen aus dem Schlauchturm geübt.

  des

Ein Flaschenzug wurde für die Bergung eines Anhängers aufgebaut.

Die Rettung einer verletzten Person aus einem Schacht wurde durchgeführt


1. Übung nach Corona

Karte-Stanz

Bei der 1. Gruppenübung unter Einhaltung der Corona Bestimmungen wurde eine Funkübung mit Vorstellung und Bearbeitung der Wasserkarte durchgeführt.

Weiters wurde das Tablet im MTF installiert und den Kameraden vorgestellt.

Auf der Wasserkarte.info sind 142 Objekte und relevante Wasserbezugsstellen und Haydranten sowie Löschleitungen über lange Wegstrecken gespreichert.

Die Karte ist mit den Nachbarfeuerwehren verlinkt und so kann man Wasserbezugsstellen und Hydranten im Einsatzfall schneller finden und Zubringleitungen aufbauen.

Das Tablet ist als Unterstützung für die Einsatzleitung mit Wasserkarte, Alarmierung mit Blaulicht SMS, Rettungskarte.122, Gefahrgutblattler und Kontaktdaten programmiert!

Die jungen Kameraden führten eine Übungsfahrt mit LF und TLF durch wobei Fotos von Objekten und Wasserbezugsstellen für die Wasserkarte erstellt wurden.

Bis Ende Juni werden jetzt wöchentliche Übungen  mit max. 10 Kameraden durchgeführt zu den Themen Gruppenkommandant, MRAS, Maschinisten und Technik durchgeführt.


Informationen Haushalt

Anbei sehr wichtige Infos für den Haushalt!!

 

Beleiben Sie Gesund!


Monatsübung März

Monatsübung der FF Stanz am 11.03.2020

Einsatzszenario: Dachstuhlbrand in der Tennishalle, 1 Person vermisst.

Die FF wurde per stillem Alarm alarmiert und rückte mit 17 Mann zum Einsatzort aus.

Diese Übung lieferte wichtige Erkenntnisse für die weitere Feuerwehrarbeit.


Verpflegung AK Schitag Brunnalm

Am 01.März wurde das Kitchenteam zur Verpfelgung von 800 Personen im Rahmen des AK Schitages auf der Brunnalm St. Barbara benötigt.

Es wurde eine Gulaschsuppe vorbereitet und direkt auf der Schipiste vor dem Gamserl den Teilnehmern durch Präsident Pesserl ausgegeben.

Der Kücheneinsatz von der Vorbereitung bis zum zusammenräumen dauerte wieder von früh Morgens bis in die späten Abendstunden.


Verkehrsunfall in Hollersbach

Verkehrsunfall in Hollersbach

Am 16.02.2020 um 00:54 Uhr nach Mitternacht wurde die FF Stanz zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein Pkw war von der Straße in Hollersbach abgekommen und durchstieß einen Gartenzaun.

Die ausgerückten 22 KameradInnen der Feuerwehr bargen den Pkw mit Hilfe eines Kran von seiner misslichen Lage.

Der Einsatz dauerte ca eine Stunde.


Monatsübung Februar

Monatsübung der FF Stanz am 11.02.2020

Diese Monatsübung wurde als Theorie-Schulung im Rüsthaus abgehalten und stand unter dem TOP-Schwerpunkt „Elektroautos“ - „Wie gefährlich sind Elektroautos bei einem Unfall?“


Baum stürzte auf Vorbeifahrenden PKW

Am Mittwoch den 05.02.2020 hatte ein Einheimischer PKW Lenker riesen Glück!

Als er mit dem PKW Richtung Schanzsattel auf der L 114 unterwegs war, stürzte ein Baum Aufgrund des heftigen Sturms auf die Straße und den PKW.

Der PKW Lenker konnte das Fahrzeug noch in den Straßengraben lenken und verhinderte somit einen größeren Schaden!

Der Lenker blieb Gott sei Dank bei diesem Unfall unverletzt!

Die FF Stanz war  mit dem TLF 2000 und 9 Mann im Einsatz.

Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Baum mittels Motorkettensäge und Seilwinde entfernt.

Dann wurde der PKW mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen.